• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ostend

LeopoldIm Ostend leben ca. 2800 Kinder bis 14 Jahre mit ihren Familien. Um ihre Anliegen kümmert sich der Kinderbeauftragte Herr Leopold Born, der per E-Mail ostend[at]kinderbeauftragte-frankfurt.de zu erreichen ist.

Alle Veranstaltungen zur Stadt der Kinder finden in diesem Jahr am Freitag, den 02.06.2017 statt.
Im Kinderzentrum Hanauer Landstraße 22 planen Kinder einen Nachmittag zum Thema Rechte der Kinder. Kinder aus dem Kinderzentrum Hanauer Landstraße 17 und dem Kinderzentrum Hölderlinstraße bereiten eine Kinderkonferenz vor. Sie machen dazu gemeinsam eine Computerrecherche zu den Kinderrechten und gestalten ein Plakat. Bei Aktionen im Nachbarschaftzentrum Ostend und im Zoo steht das Thema Umwelt im Mittelpunkt.

Unsere Stadt, unsere Rechte, unsere Umwelt

Der Umweltkasper kommt ins Nachbarschaftszentrum Ostend! Verpackt in eine lustige und spannende Geschichte zeigt der Kasper, wie leicht es ist, die Umwelt zu schützen, wie schön wir es in Frankfurt haben und dass nicht alle Kinder gleich, aber gleich viel wert sind.

Veranstalter Kinderbeauftragter Ostend Leopold Born Kooperationspartner Nachbarschaftszentrum Ostend

Uhrzeit Erste Vorstellung 9 Uhr, zweite Vorstellung 11 Uhr
Ort Nachbarschaftszentrum Ostend, Waldschmidtstraße 39
Anmeldung Ostend[at]kinderbeaufragte-frankfurt.de
barrierefrei
4 bis 8 Jahre

Umwelt erhalten – Gemeinsam sind wir stark!

Plastik kann man nicht essen – trotzdem nehmen viele Tiere in der Natur durch unseren Müll Plastikteilchen als Nahrung auf. Sie benötigen eine gesunde Umwelt. Auch Kinder haben ein Recht auf grüne Natur. Wir alle können etwas dafür tun! Im Zoo schauen wir uns an, wie Müll in die Meere gelangt und welche Probleme er dort verursacht.

Veranstalter Zoo Frankfurt, Pädagogische Abteilung

Uhrzeit 14 bis 16.30 Uhr
Ort Zoo Frankfurt, Bernhard-Grzimek-Allee 1
Anmeldung 069 212 36952
barrierefrei
9 bis 12 Jahre

Helfen und Begleiten - Der Besuch der Sinne macht Kampagne

Der Workshop Helfen und Begleiten informiert zum Thema Blindheit, Sehbehinderung und Diskriminierung. Blinde pädagogische Mitarbeiter des Dunkelteams erklären, welche Arten von Blindheit es gibt, was es bedeutet, blind zu sein, und welche Hilfsmittel Blinden zur Verfügung stehen.

Veranstalter DialogMuseum

Uhrzeit nach Vereinbarung
Ort DialogMuseum, Hanauer Landstraße 145, 60314 Frankfurt am Main
Anmeldung 069 90 43 21 44, info[at]dialogmuseum.de
barrierefrei
bis 14 Jahre